News

Schlussrunde Volleyball-Hallenmeisteraschaft am 10. März 2013

Zum dritten Mal hat der Turnverband die Volleymeisterschaft in einer Schlussrunde
in Roggwil beendet.

Zwei Mannschaften des TV Hindelbank haben diesen Winter die
Volleymeisterschaft des Turnverbandes bestritten. In der Schlussrunde am Sonntag, 10. März fanden die letzten Spiele statt. In der ersten Liga kämpfte das junge Team des TV
Hindelbank um den Ligaerhalt, erarbeitete sich aber schlussendlich gar  den 4. Platz. Mit Spielfreude, tollen Angriffsaktionen und guten Zusammenhalt,
haben die jungen Frauen diesen Platz verdient. Olivia Haselbach und Manuela Salvisberg haben gute Arbeit in den Trainings und auf dem Spielfeld geleistet. Das Team nach Fehlern
schnell wieder aufzubauen, die Stärken hervorzuheben und weiter zu machen, war sicher nicht immer ganz leicht. Herzliche Gratulation zum Erfolg und hoffentlich: nächstes Jahr
wieder!

Die Frauen der 2. Liga lagen vor den beiden letzten Spielen auf Tabellenplatz 2. Die Gegnerinnen aus Lotzwil, tabellenführend, gaben in einem
hart umkämpften Spiel den Meisterschaftstitel nicht mehr ab. Hindelbank belegt mit einem Punkt Rückstand den 2. Platz. Wir können zufrieden sein und doch hat es leicht gejuckt,
dass nur das verlorene Tiebreak in der letzten Direktbegegnung den Ausschlag über 1. und 2. Platz ausgemacht hat. Den gewonnenen Preis, einen Fleischgutschein, werden wir zusammen
in eine Fleischplatte umwandeln und so gebührend unsere Erfolge feiern.

Das Team dankt den Trainerinnen Karin Stoller und Olivia Haselbach für die abwechslungsreichen Trainings und das Coaching an den Spielen. Zudem
wollen wir die Schiedsrichterinnen nicht vergessen. Ohne gäbe es keine Meisterschaft, also merci Manuela, Julia, Michèle und Lara.


Rosmarie Gäumann


PDF