News

Turnfest Frauenkappelen vom 26. bis 28. Juni 2015

Der Turnverein Hindelbank nahm vom 26. – 28. Juni 2015
am mittelländischen Turnfest in Frauenkappelen teil. Insgesamt konnten 5 Podestplätze gefeiert werden.


Am Freitag, 26. Juni 2015 starteten 10 Frauen und Männer aus den Riegen Polysport I Männer sowie Polysport I Frauen im Einzelwettkampf. Bei gutem
Wetter absolvierten sie die Diszipline Speerzielwurf, Geländelauf, Kugelstossen, 8terLauf und Unihockeyslalom. Sie holten insgesamt 4 Podestplätze. Manfred Hofer erreichte mit der
sensationellen Punktzahl von 39.44 den 1. Platz in der Kategorie H. Christine Käser belegte in der Kategorie F ebenfalls den 1. Platz. Hinter ihr war gleich noch eine weitere
Hindelbankerin platziert. Daniela Aellig sicherte sich den 2. Platz in derselben Kategorie. Auch Marianne Nadenbousch durfte sich über einen zweiten Platz in der Kategorie LMN
freuen.

Nach diesem hervorragend geglückten Start ins Turnfest in Frauenkappelen, waren am Samstag die
Teamwettkämpfe dran. Da starteten nebst den Polysport-Riegen auch die Riegen Korbball + Fitness sowie Aerobic + Fitness.


Die Korbballer und Aerobic-Frauen absolvierten einen dreiteiligen Vereinswettkampf mit den Disziplinen Team Aerobic sowie die Fachteste Korbball
und Allround. Die Fachteste beinhalten Spiele bei denen es um Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Ballgefühl geht. Bei Sonnenschein absolvierten die 12 Turner und 16 Turnerinnen
ihren Wettkampf und belegten zum Schluss den 29. Rang mit 25.14 Punkten von möglichen 30.


Den Männern und Frauen der Polysport-Riegen lief es auch am Samstag gut – trotz der Nachmittagshitze. 10 Frauen und 11 Männer absolvierten die
Disziplin Fit & Fun 1, 2 und 3. Dass sie sich damit erneut einen Podestplatz holten, war eine Überraschung für sie. Die Freude über den ersten Rang im 3-teiligen Vereinswettkampf,
in der 2. Stärkeklasse der Kategorie 35+/55+ war damit umso grösser. Stolz präsentierten sie am Samstagabend ihren Pokal den TVH-Mitgliedern im Festzelt.


Das gut organisierte Turnfest verlief für den TVH ohne Zwischenfälle. Das ganze Fest verlief harmonisch. Überall spürte man die Freude der
TurnerInnen an den tollen Wettkampfanlagen, dem herrlichen Wetter und dem Zusammenhalt unter den Turnern.


Die Band Tornados heizte am Abend im Festzelt mächtig ein. So wurde fröhlich gefeiert und auf die fünf Medaillen angestossen. Die warmen
Temperaturen führten dazu, dass etliche TurnerInnen ihren Schlafsack am Abend unter freiem Himmel ausbreiteten.

 
Am Sonntag fanden die traditionellen Pendelstafetten statt. Unter lautstarker Unterstützung spurteten die Vereine über den Rasen. Der TVH selber
gehörte zu den Zuschauern und genoss das Spektakel. Anschliessend kam gleich der nächste Höhepunkt – die Flugshow des PC-7 Teams der Schweizer Luftwaffe. Die 9 Flieger zeigten
unglaubliche Figuren in der Luft, so dass manch einem der Atem für kurze Zeit stehen blieb. Am Mittag fand dann die kurzweilige Schlussvorführung mit den restlichen
Rangverkündigungen statt. Um 14 Uhr ging es für den TVH zurück nach Hindelbank, wo im Café Füürio ein letztes Mal auf das erfolgreiche Turnfest angestossen wurde.

Übersicht der Resultate:

Aerobic & Fitness / Korbball & Fitness:
3teiliger Vereinswettkampf Aktive (Team Aerobic, Fachtest Korbball, Fachtest Allround)
3. Stärkeklasse
29. Rang  mit   25.14 Punkten

Frauen und Männer Polysport:
3teiliger Vereinswettkampf Fit & Fun,
2. Stärkeklasse
1. Rang mit  24.33 Punkten

Einzelwettkampf FMS (Frauen, Männer, Senioren/Innen)
Kategorie E:
6. Rang Marianne Küng, 37.10 Pkt.
Kategorie F:
1.Rang Christine Käser, 36.56 Pkt
2.Rang Daniela Aellig, 36.51 Pkt
Kategorie L/M/N
2.Rang Marianne Nadenbousch, 34.70 Pkt
Kategorie B:
13.Rang Reto Leibundgut, 35.99 Pkt
Kategorie C:
10.Rang Michele Maruccio, 33.71 Pkt
Kategorie G:
7.Rang  Martin Käser,  36.81 Pkt
8.Rang  Werner Nadenbousch, 36.61 Pkt
10.Rang Beat Niklaus, 35.75 Pkt.
Kategorie H:
1.Rang Manfred Hofer, 39.44 Pkt.

Herzlichen Glückwunsch allen Turnerinnen und Turnern zu diesen tollen Resultaten!
Die Leiterinnen und Leiter haben uns Turnende sehr gut auf diese Wettkämpfe vorbereitet. Ein riesengrosses DANKE für euren Einsatz!
Auch den Kampfrichtern ein herzliches DANKESCHÖN, denn ohne euren Einsatz könnten wir gar nicht starten!
„Es fägt mit öich!“


PDF