News

Jugitage am 11. und 12. Juni 2016 in Kirchberg

Die Knaben und Mädchen-Jugendriege des Turnverein Hindelbank haben am Samstag, 11.
Juni und Sonntag, 12. Juni 2016 an den Jugendriegentagen in Kirchberg BE teilgenommen.


Am Samstag starteten die Knaben mit 23 Teilnehmern am Knabenjugendriegentag in Kirchberg. Bei wechselhaftem Wetter absolvierten sie am Morgen die
Leichtathletik-Diszipline Weitsprung, Ballweitwurf und Sprint. Dabei gelang es ihnen 7 Diplome zu holen. Der grosse Erfolg verzeichnete Cedric Oberli, welcher in der Kategorie der
8-jährigen den zweiten Platz erreichte.


Am Nachmittag standen die Spiele an. Die Knaben massen sich beim Seilziehen, im Turmball und im Unihockey. Bei den traditionellen Pendelstafetten
holten sie sich in der Kategorie Mittelstufe den zweiten Platz und in der Unterstufe erreichten sie den etwas undankbaren vierten Rang.


Am Sonntag waren die 25 Mädchen dran. Auch bei Ihnen regnete es zeitweise, doch zum Glück nie richtig stark. Die Mädchen absolvierten am Morgen
die Leichtathletik-Disziplinen Weitsprung, Ballweitwurf resp. die älteren Mädchen Kugelstossen und Sprint. Insgesamt durften 10 Mädchen ein Diplom entgegen nehmen.


Die jüngeren Mädchen absolvierten nach der Leichtathletik den sogenannten Vierkampf. Bei den Disziplinen Büchsenwerfen, Zielwurf, Sackhüpfen und
Balltransport hatten sie grossen Spass und konnten bei der Rangverkündigung den Siegerpokal entgegen nehmen. Die Freude der 4 Mädchen war riesig. Die anderen Mädchen spielten
erfolgreich Turmball – sie sind über sich hinaus gewachsten und schafften es bis in die Zwischenrunde. Beim Seilziehen verloren jedoch beide Hindelbanker Mannschaften.


Als letztes absolvierten die Mädchen die Pendelstafette. In der Kategorie Unterstufe schafften sie den Einzug ins Finale und durften dort den 3.
Rang bejubeln.


Alle 23 Knaben und 25 Mädchen reisten unverletzt und wohlbehalten nach Hause. Manch ein Kind konnte die Resultate des letzten Jahres verbessern,
für manche war es gar der erste Jugitag überhaupt. Sicher ist, alle genossen den Jugitag in vollen Zügen!


PDF

Zurück