News

Hoch, höcher, am höchsten – Jugireise am 23. Oktober 2016

Am Samstag, 23. Oktober traf sich eine bunte Schar Kinder am Bahnhof von
Hindelbank. Insgesamt 41 Kinder warteten auf den Start der lang ersehnten Jugireise – denn schliesslich ging es nach Ostermundigen zum Klettern.


Der Turnverein Hindelbank hat für sämtliche Jugendriegen einen Ausflug nach Ostermundigen in die Boulder-Halle des O‘BLOC geplant. Die Kinder
freuten sich riesig auf den Ausflug. Und die Leiter waren begeistert über das rege Interesse und die vielen Anmeldungen. So standen am Samstag 41 Kinder und 6
Jugendriegenleiter/innen sowie der verantwortliche TK-Chef Jugend um 9.10 Uhr am Bahnhof in Hindelbank. Das Abenteuer konnte beginnen!


Im Zug wurde bereits gefachsimpelt wie man am besten klettert. In Ostermundigen angekommen, ging es zu Fuss zu der Kletterhalle.

Die Kinder nahmen die Boulderhalle nach der Ankunft gleich in Beschlag. Einige der Routen waren gar nicht so leicht. Doch schnell hatten die
Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren den Dreh raus. Immer höher kamen sie an den Wänden hoch. Der Boden unterhalb der Kletterwände war mit Matten ausgelegt – so dass die
Landung weich war, wenn man fiel. Den anders als beim klassischen Klettern, wird beim Bouldern nicht mit einem Seil gesichert. Dafür sind die Wände nicht so hoch – man kann sich
also gefahrlos fallen lassen. Wer es bis nach oben schaffte konnte dann hinter der Wand die Treppe nach unten nehmen um dann gleich einen anderen Weg nach oben zu suchen. Es wurde
geklettert was die Arme und Beine hielten. Gegen Mittag liessen die Kräfte bei den Kindern und auch bei den Leitern, welche sich ebenfalls an den Wänden versuchten, nach. Es war
Zeit fürs Picknick.

 

Vor Ort wurden die Turnsachen in Strassenkleidung getauscht und das mitgebrachte Picknick genossen.
Dabei wurde sich rege darüber unterhalten wer welche Wand bezwungen hatte und wer der/die Schnellste war.


Nach dem Mittagessen spazierte die grosse Gruppe bei sonnigem Wetter zurück zum Bahnhof um die Heimreise nach Hindelbank anzutreten. Noch ein
letztes Gruppenfoto und Schwups, schon war man wieder zu Hause. Die wartenden Eltern wurden sogleich mit Berichten über die erlebten Abenteuer eingedeckt. Auch die
Jugileiter/innen und der TK-Chef Jugend des TV Hindelbank waren zufrieden mit dem Anlass – alle Kinder sind heil und glücklich zu Hause angekommen – der Jugiausflug 2016 war ein
voller Erfolg!


PDF

Zurück