News

1. Liga Damen – Heimrunde in Hindelbank am 5. Nov. 2018

Die Volleyballgruppe des TV Hindelbank
traten zuhause gegen die Volleyballerinnen aus Lützelflüh und Lotzwil an. Es war die zweite Heimrunde in der zweiten Runde der Meisterschaft.

Die Volleyballerinnen des Turnverein Hindelbank spielten am Montag, 5. November 2018 zu Hause. Es war schon die zweite Heimrunde der
noch frischen Saison der 1. Liga Damen.

 

Das erste Spiel gegen Lützelflüh war in beiden Sätzen sehr ausgeglichen, aber
mit dem besseren Ende für Hindelbank. Sie gewannen beide Sätze, indem sie jeweils am Ende nochmals aufdrehen und den Unterschied machen konnten. Die Hindelbankerinnen zeigten
viele schön herausgespielte Punkte und dann kam beim einen oder anderen Mal auch noch etwas Glück dazu, so dass es am Ende 19:25 und 18:25 für Hindelbank hiess.

Das zweite Spiel gegen Lotzwil verlief nicht ganz wunschgemäss. Der erste Satz
ging mit 11:25 klar zu Gunsten von Lotzwil aus. Die Hindelbankerinnen liessen sich durch viele Umstellungen etwas aus dem Konzept bringen, was sie im zweiten Satz aber korrigiert
haben. Dieser war dann auch deutlich ausgeglichener mit leichten Vorteilen für Hindelbank. Mit etwas glück und schönen und langen Ballwechseln konnten sie den zweiten Satz mit
25:21 für sich entscheiden. Für die Zuschauer und auf die Spielerinnen wurde es nun spannend – ein Entscheidungssatz musste gespielt werden. Dieser Satz war hart umkämpft Am Ende
gewann in Lotzwil knapp mit 13:15. Somit verloren die Hindelbankerinnen das Spiel 1:2.

Mit der Bilanz eines Sieges und einer knappen Niederlage zeigten sich die Spielerinnen der Volleyballgruppe des TV Hindelbank aber
zufrieden. Sie freuen sich bereits auf die nächsten Meisterschaftsspiele der noch jungen Saison. Den Zuschauern wurde in der neuen Turnhalle beim Oberstufenzentrum Hindelbank
attraktives Volleyball geboten mit langen, intensiven Ballwechseln.

PDF



Zurück