News

Korbball Heimrunde vom 7. Mai 2011

Am Samstag, 7. Mai 2011 wurde in Hindelbank die zweite Runde der Herren
Korbball-Sommermeisterschaft der 1. Liga ausgetragen. Bei warmen Temperaturen massen sich am Nachmittag verschiedene Teams auf den beiden Spielfeldern der Schulanlage. Der
Turnverein Hindelbank wollte vor heimischem Publikum brillieren.


Gleich das erste Spiel gelang Hindelbank nach Mass. Sie gewannen mit 5:4 gegen den TV Müntschemier. Hindelbank spielte eine gute erste Halbzeit.
Der herausgespielte Vorsprung konnte durch die zweite Hälfte des Spiels verwaltet werden.

 
Das zweite Spiel startete mit einem Paukenschlag – nur Sekunden nach dem Anpfiff erzielte Hindelbank den ersten Korb. Kurz darauf erhöhten sie
auf 2:0. Dann kam aber auch der Gegner Studen 1 nach und nach ins Spiel und vermochte den Rückstand aufzuholen. Die erste Halbzeit endete mit 3:3 unentschieden. In der zweiten
Spielhälfte lag Hindelbank immer um einen Korb vorne. Studen 1 drückte auf den Ausgleich – das Spiel wurde härter und hektischer je näher das Ende rückte. Hindelbank blieb ruhig
und vermochte den knappen Vorsprung zu halten. Sie gewannen das Spiel mit 6:5. 
 

 

Nach einer kurzen Verschnaufpause startete das dritte und letzte Spiel der Hindelbanker an dieser Korbballrunde. Der Gegner hiess TV Melchnau.
Die Hindelbanker mobilisierten ihre letzten Kräfte und gewannen das Spiel deutlich mit 13:6. Das Heimpublikum freute sich und applaudierte kräftig.
 

Nun konnten die erfolgreichen Spieler des TV Hindelbank kurz ausruhen und die Gratulationen entgegen nehmen. Aber schon bald darauf galt es
aufzuräumen. Sozusagen als Auslaufen wurden die Körbe verräumt, Abfall eingesammelt und ganz zum Schluss wurden die letzten Würste vom Grill gegessen, damit die Festwirtschaft
zusammen geräumt werden konnte.


Alles in allem war es eine sehr erfolgreiche Heimrunde für den Turnverein Hindelbank.


PDF

Zurück